Forschung

Demographischer Wandel und technischer Fortschritt stellen nicht nur Staat und Wirtschaft vor neue Herausforderungen sondern auch die Zivilgesellschaft. Sie führen zu neuen Bedürfnissen und Erfordernissen bei den Klienten und den Stakeholdern von Vereinen, Verbänden und Stiftungen und in der Folge daher auch zu neuen Herausforderungen für das Management dieser Organisationen in fast allen Handlungsbereichen.  Diese müssen unter  verschärften rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen gemeistert werden, so dass bisherige Lösungs- und Denkmuster nicht mehr ausreichen, um langfristige Perspektiven zu generieren. In diesem Kontext ist unser Forschungsprogramm zu sehen,  das mit den aktuellen und zukünftigen Projekten zur Lösung dieser Herausforderungen beitragen will, indem…

… die gesellschaftlichen und politischen Wirkungen von Nonprofit-Organisationen gemessen und auf dieser Grundlage besser als bisher analysiert und angepasst werden können (Wirkungsmessung),

… neue Versorgungs- und Geschäftsmodelle für bestehende und zukünftige Arbeitsfelder entwickelt werden, die den geänderten finanziellen Rahmenbedingungen sowie Anforderungen der Stakeholder Rechnung tragen und veränderte Akteurskonstellationen zusammen bringen (hybride Geschäftsmodelle),

… die dadurch erforderlichen Anpassungsbemühungen des Managements unterstützt werden, die auf eine verbesserte Steuerung zielen. Damit sind insbesondere das strategische  Management, Controlling, Rechnungswesen und die Finanzierung angesprochen (Nonprofit-Management).

… die Herausforderungen bei der Personalgewinnung und -bindung in Haupt und Ehrenamt thematisiert und neue Instrumente und Modelle entwickelt werden; dies insbesondere unter dem Aspekt der Leitung von Freiwilligen (Freiwilligenmanagement).

All diese Aufgaben sind heute nur noch interdisziplinär zu lösen. Aus diesem Grund wurden sämtliche Projekte seit 2010 am Institut für Zukunftsfragen in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) angesiedelt. Dieses In-Institut der EHD stellt die nötige Forschungsinfrastruktur sowie den Rahmen für ein multidisziplinäres Team zur Verfügung, das einen Beitrag zur Lösung der zentralen Zukunftsfragen unserer Gesellschaft erbringen möchte. Für weitere Informationen siehe: www.izgs.de

 

Aktuelle Drittmittelfinanzierte Forschung und Entwicklung

  • 2019 – 2022
    Begleitforschung zur „Gesundheitsförderung Hochaltriger" in den Landkreisen Vogelsberg und Odenwald gemeinsam mit der Diakonie Hessen (Hessisches Ministerium für Soziales und Integration) Siehe auch www.izgs.de

  • 2019 – 2021
    Zusammen aktiv in der Kommune – Pro WG ZAK (Hessisches Ministerium für Soziales und Integration und Pflegekasssen Siehe auch www.izgs.de

  • 2017 – 2020
    Gesundheitszentrum Spork - Aufbau und Verstetigung eines wirtschaftlich tragfähigen, interdisziplinären und zivilgesellschaftlichen Wertschöpfungsnetzwerkes im Quartier Bocholt Spork (EU/EFRE und Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW) Siehe auch www.izgs.de

  • 2017 – 2019
    Evaluation, kooperative Weiterentwicklung und wissenschaftliche Begleitung eines webbasierten Leitfadens zur Errichtung von Demenz WGs in Hessen (Hans und Ilse Breuer-Stiftung) Siehe auch www.izgs.de

  • 2016 – 2019
    Generating Sharing und Caring Communities - Integrating Technologies, Volunteering and Services – GESCCO (BMBF) Siehe auch www.izgs.de

  • 2016 – 2018
    Hybride Geschäftsmodelle und Evaluation für den Betrieb eines Mehrfunktionshauses im Ludgerus-Hof in Bocholt-Spork (Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft) Siehe auch www.izgs.de

  • 2015 – 2018
    Leben in Gemeinschaft – LiG. Evaluation eines innovativen inklusiven Wohnprojektes (Stiftung Kreuznacher Diakonie)  Siehe auch www.izgs.de

 Für weitere Informationen siehe www.izgs.de


Aktuelle eigenfinanzierte Forschung und Entwicklung

Für weitere Informationen siehe www.izgs.de

 

Frühere Forschungsprojekte (Auszug)

  • 2014 – 2016
    Zuhause eigenständig leben im Alter – ZELIA (BMBF)  Siehe auch www.izgs.de

  • 2014 – 2015
    Projektevaluation der sozialraumorientierten Zusammenarbeit und sozialräumlichen Finanzierung erzieherischer Hilfen im Regionalteam Süd des Amts für Kinder, Jugend und Familie des Landkreises Aurich. (Landkreis Aurich) Siehe auch www.izgs.de

  • 2014
    Evaluation der Delegation ärztlicher Leistungen im Odenwald (Hessisches Ministerium für Soziales und Integration – HSM)  Siehe auch www.izgs.de

  • 2013 – 2016
    Entwicklung hybrider Geschäftsmodelle zur Stärkung innovativer ambienter Lebensstrukturen im Alter – ENGESTINALA (BMBF)  Siehe auch www.izgs.de

  • 2013
    Evaluation des Freiwilligenmanagements in Einrichtungen der Alten-, Jugend- und Behindertenhilfe (Mission Leben gGmbH)  Siehe auch www.izgs.de

  • 2011-2013
    Best Practice im Freiwilligenmanagement von Jugendverbänden (Bertelsmann Stiftung) Siehe auch www.izgs.de

  • 2010
    Home Based Technical Care Units. Gewonnene Ausschreibung des BMBF zur Unterstützung einer EU-Antragstellung (BMBF) Siehe auch www.izgs.de

  • 2010 – 2013
    Freiwilligenengagement zur Stärkung innovativer ambienter Lebensstrukturen im Alter - FESTIVAL (BMBF) Siehe auch www.izgs.de

    Für weitere Informationen siehe www.izgs.de