Weiterbildungs-Master
Systementwicklung Inklusion (M.A.)

Inklusion und Integration sind aktuell intensiv diskutierte Begriffe. Inklusion als Menschenrecht ist  durch die Behindertenrechts- konvention 2006  für  die Dimension Behinderung als Anspruch auf die Einbeziehung aller Menschen in alle Bereiche gesellschaftlichen Lebens völkerrechtlich abgesichert worden.

Dieser Anspruch aus den Allgemeinen Menschenrechten gilt für alle Diversitätsdimensionen und fordert die Gestaltung einer  inklusiven Gesellschaft, in der alle Menschen, die von Exklusion und Benachteiligung bedroht oder betroffen sind, wie Migranten, Menschen mit Beeinträchtigung, ältere Menschen, Menschen in Armutssituationen u.a. als aktive, gleichberechtigte Mitglieder der Gesellschaft mitbedacht werden. Das Flüchtlingsphänomen der letzten Jahre lässt die dringende Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels in der Gestaltung der Organisationen in allen gesellschaftlichen Bereichen noch deutlicher erkennen und stellt die Verantwortlichen vor starke Herausforderungen.

Die Frage ist, wie  Organisationen  als Systeme  verändert oder  geschaffen werden können, so dass die individuelle  Gewährleistung strukturell gegeben ist.

Akademische Weiterbildung verbindet Inklusion und Organisationsentwicklung

Vor diesem Hintergrund startete an der Evangelischen Hochschule Darmstadt im Wintersemester 2014/15 ein von der Max-Träger-Stiftung geförderter,  innovativer, berufsbegleitender Studiengang mit dem Schwerpunkt inklusive Entwicklung von Organisationen.

Der Weiterbildungs-Master "Systementwicklung Inklusion" setzt sich zum Ziel, die AbsolventInnen in fünf Semestern zu befähigen, inklusive Entwicklungen auf der Systemebene zu initiieren, zu gestalten und zu begleiten.

Der Studiengang richtet sich an Professionelle aus unterschiedlichen Bereichen, z.B. Diensten und Einrichtungen des Bildungs- Sozial- und Gesundheitswesens in öffentlicher oder privater Trägerschaft, der öffentlichen Verwaltung, Verbänden, Politik u.a.m., die eine Qualifikation für inklusive Prozessgestaltung anstreben, sich evtl. auf eine koordinierende, begleitende oder leitende Funktion vorbereiten wollen oder bereits eine Führungsfunktion in ihrer Organisation inne haben.

Der Master berechtigt zur Promotion und eröffnet den Zugang zum höheren Dienst.

Ansprechpartnerinnen

Laura Wallner, M.A.
Studiengangskoordinatorin
06151 8798-542
laura.wallnerping@eh-darmstadtpong.de

Prof. Dr. Anne-Dore Stein
Studiengangsleiterin
06151 8798-67
steinping@eh-darmstadtpong.de

Sekretariat
Dagmar Conradi
06151 8798-23
conradiping@eh-darmstadtpong.de


Downloads

Studiengangsbroschüre

Infotermine

01.03.2018, 18 Uhr, Raum H407
05.04.2018, 18 Uhr, Raum H407
26.04.2018, 18 Uhr, Raum H407

Wir bitte um eine Anmeldung über Frau Conradi.

Aktualisiert am