Bachelor

Das Bachelor-Studium der Sozialen Arbeit umfasst sieben Semester, in die ein Praxissemester integriert ist. Der Abschluss beinhaltet die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagoge/in. Das Studium beginnt  im Wintersemester und ist auch als Teilzeitstudium möglich. Inhaltliche Schwerpunktsetzungen beziehen sich u.a. auf: 

  • Theorien, Handlungsansätze und Methoden
  • Soziale Arbeit als angewandte Wissenschaft
  • Forschendes Lernen im Hinblick auf Organisation und Lebenswelten
  • Subjekt-Sozialisation-Entwicklung
  • Partizipation und soziale Ausschließung 

Das Bachelor-Studium kann auch als Teil der doppelten Qualifikation "Diakonik/Gemeindepädagogik und Soziale Arbeit" studiert werden.

Studienstandorte sind Darmstadt und Schwalmstadt-Treysa (Campus Hephata).

Aktualisiert am