Soziale Arbeit (B.A./M.A.)

optional mit gemeindepädagogisch- diakonischer Qualifikation

Eine zentrale Aufgabe der Sozialen Arbeit ist es, gesellschaftliche Teilhabe und Chancengleichheit einzufordern und zu erreichen, wie auch soziale, ökonomische, kulturelle und politische Partizipation herzustellen und zu gewährleisten.

Auf der Grundlage fachwissenschaftlich begründeter Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit werden in diesem Studiengang das wissenschaftliche Wissen und die Praxis im Hinblick auf die gesellschaftliche Funktion Sozialer Arbeit in den Blick genommen.

Der Studiengang ist einer Kultur des Sozialen verpflichtet, die in Studium und Lehre die Prinzipien einer dialogischen Didaktik und eines partizipativen Lernens umfasst. Dabei stehen im Mittelpunkt:

  • die Analyse gesellschaftlichern Bedingungen von Teilhabe und Chancengleichheit
  • die Entwicklung einer professionellen Handlungskompetenz
  • die Reflektion ethischer Grundlagen

Bachelor of Arts: 7 Semester (210 ECTS), integrierte Praxisphasen im Umfang von 2 Semestern

Master of Arts: 3 Semester (90 ECTS)

Das Bachelor-Studium kann durch eine gemeindepädagogisch-diakonische Qualifikation erweitert werden.

Studienstandorte

Bachelor
Darmstadt
Schwalmstadt-Treysa (Campus Hephata)

Master
Darmstadt

Aktualisiert am