Pflege und Gesundheitsförderung (B.A.)

Das Bachelor-Studium bietet Ihnen eine Doppelqualifikation in traditionellen Arbeitsfeldern der Pflege einerseits und in neuen Bereichen der Pflege und Gesundheitsförderung andererseits.

Sie erwerben pflegerische und medizinische Kenntnisse für die praktische Pflege und kennen sich darüber hinaus z.B. auch aus mit

  • Gesundheitsförderung, Beratung und Prävention
  • Care und Case Management
  • Qualitätsmanagement
  • Pflegeforschung
  • Pflegeethik
  • Sterbe- und Trauerbegleitung (Palliative Care)

Sie können kranken und hilfsbedürftigen Menschen helfen, sich in einem zunehmend komplexer werdenden Gesundheitssystem zurechtzufinden und für ihre Erkrankung bzw. Versorgung das notwendige Angebot zu erhalten.

  • Studium: 6 Semester, 13 Module, 180 ECTS, inkl. 30 Wochen (1200 Stunden) Pflegepraxis
  • Beginn: zum Wintersemester eines jeden Jahres
  • Zulassung: Hochschulzugangsberechtigung / Studium ohne Abitur
  • Vorpraktikum: für Bewerber/innen ohne Pflegeausbildung - 6 Wochen berufspraktische Tätigkeit in der direkten Pflege in einer stationären, teilstationären oder ambulanten Einrichtung des Gesundheitswesens


Aktualisiert am