Pflege- und Gesundheitswissenschaften (M.A.)

Das Master-Studium entwickelt die Pflegeexpertise inhaltlich weiter, vertieft analysierende und forschende Kompetenzen z.B. um

  • Public Health und Public Health Nursing
  • zielgruppenspezifische Prävention und Gesundheitsförderung
  • Gestaltung kommunikationsintensiver Prozesse
  • Qualitätsmanagement und -entwicklung

Absolvent/inn/en übernehmen Führungs- und Koordinationsaufgaben und haben Personalverantwortung, sie lösen Versorgungsprobleme, steuern Arbeits- und Innovationsprozesse in pflegebezogenen Handlungsfeldern, optimieren Strukturen und Organisationen. Dabei haben sie die Autonomie des/der Patient/inn/en und eine patientengerechte Versorgung immer im Blick.

 

Studium:4 Semester, 12 Module, 120 ECTS, inkl. einem forschungsorientierten Praxisprojekt
Beginn:zum Wintersemester alle 2 Jahre (2018, 2020, 2022)
Zulassung:erster Hochschulabschluss in einem Pflegestudiengang oder einer benachbarten Disziplin (z.B. Medizin, Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Gesundheit, Therapiewissenschaften u.a.), gute Abschlussnote

 

 

 

 

Aktualisiert am