Berufseinstieg

Das Grundlagenstudium Religionspädagogik mit gemeindepädagogischem Zertifikat ist als postgraduierte Qualifikation die Voraussetzung für den Zugang zum gemeindepädagogischen Dienst der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

www.ekhn.de/gemeindepaedagogik

www.gemeindepaedagogik.de

In der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) ist sie Voraussetzung für die Einsegnung in das Diakonenamt.

www.ekkw.de/gemeindepaedagogik

Zur Berufsanerkennung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Berufseinstiegsmodul vorgesehen. In diesem werden die ersten, in der Regel zwei Berufsjahre begleitet.

Die Berufseinstiegsbegleitung liegt in der Verantwortung der beiden Kirchen. Sie dient der Reflexion der ersten Erfahrungen eigenverantworteter Berufspraxis und zielt darauf ab, die doppelte Qualifikation – die des vorangegangenen Studiums der Sozialen Arbeit (Sozialarbeit/Sozialpädagogik) bzw. Diplom-Pädagogik (Schwerpunkt Sozialpädagogik) und des Grundlagenstudiums Religionspädagogik mit gemeindepädagogischem Zertifikat – zu einer persönlich verantworteten Einheit zu verbinden, zu erproben und zu bewähren.

Aktualisiert am