Praktika weltweit

Carlo-Schmid-Programm (CPS)

Das 2001 gestartete „Carlo-Schmid-Programm“ für Praktika bei Internationalen Organisationen und EU-Institutionen, bietet interessierten, hoch qualifizierten Studierenden und AbsolventInnen die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Praktikums mit den Arbeitsweisen einer internationalen Verwaltung bekannt zu machen. Gefördert werden Praktika zwischen 4 und 10 Monaten.

Bewerber können sich entweder in Eigeninitiative eine entsprechende Praxisstelle suchen, dass durch ein Stipendium unterstützt wird, oder sich um eines der zahlreichen Praktikumsangebote bewerben, die das Programm ausschreibt. TeilnehmerInnen erhalten länderspezifische Stipendienraten und Reisekostenpauschalen, je nach Einsatzort. Zusätzlich zur finanziellen Unterstützung wird ein begleitendes Programm aus Sommerseminaren und Auslandstreffen angeboten.

Das Carlo-Schmid-Programm wird in Kooperation mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) durchgeführt und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie der Robert Bosch Stiftung finanziert. Das Programm wird einmal jährlich ausgeschrieben.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Stipendiendatenbank des DAAD.

Die Ausschreibung für 2013/14 erfolgt zum Jahresende 2012 an allen Hochschulen und auf der Homepage des DAAD.


Aktualisiert am