Kooperationen

Gender- und Frauenforschungszentrum der hessischen Hochschulen (gFFZ)

Das gFFZ wurde 2001 zur Förderung der Frauen- und Genderforschung gegründet und hat seinen Sitz an der Fachhochschule Frankfurt am Main.  Am Zentrum sind die staatlichen Hochschulen Fulda und Darmstadt, die Hochschule RheinMain, die Fachhochschule Frankfurt, die Technische Hochschule Mittelhessen und die Evangelische Hochschule Darmstadt beteiligt.

www.gffz.de


Laboratorium für interkulturelle Studien (Labik)

Das Laboratorium für interkulturelle Studien befasst sich mit den Bedingungen für eine erfolgreiche interkulturelle Kommunikation sowie methodisch-didaktischen Konzepte für interkulturelle Weiterbildungskurse. Fachleute aus Russland, Deutschland, Osteuropa und Zentralasien arbeiten eng zusammen. Das Laboratorium wurde es 2005 durch die Evangelische Hochschule Darmstadt und die Staatliche Nekrassov-Universität Kostroma (Russische Föderation) gegründet.


Sozialwissenschaftliches Qualitäts- und Transfernetzwerk (SWQT)

Das Ziel des SWQTs ist, den Transfer zwischen sozialwissenschaftlicher Lehre und Forschung und sozialpädagogischer Praxis zu fördern. Hierzu wurde 2006 ein Kooperationsvertrag zwischen der Evangelischen Hochschule Darmstadt, der Hochschule Darmstadt, der Liga der freien Wohlfahrtsverbände (Diakonisches Werk Darmstadt-Dieburg, Caritas Verband Darmstadt-Starkenburg, Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Arbeiterwohlfahrt Darmstadt, Deutsches Rotes Kreuz Darmstadt und Jüdische Gemeinde Darmstadt) und der Wissenschaftsstadt Darmstadt geschlossen.

Aktualisiert am